* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     geschrieben
     gesehen
     gedacht
     geschwallt






Gedankengang

Ist es beim Schreiben nicht eigentlich so, dass ein Gedanke vom Gehirn, das sich ja bekanntlich im Kopf befindet, durch den Hals über die Schulter den ganzen Arm hinunter läuft? Wenn er die Hand erreicht hat, teilt er sich auf, und gleitet langsam durch den Zeigefinger und den Daumen in den Füllfederhalter. Dort vereinen sich die beiden Teile mithilfe der Tinte wieder und der Gedanke tropft zähflüssig aufs Papier.
Mal schneller, mal langsamer - bei Wärme schneller, weil dann die Gedankengefäße geweitet sind und somit mehr Gedanken hindurchfließen können. Deshalb sollte man auch nie zu lange das Fenster offen stehen lassen, weil es dann zu Gedankenstaus führen kann. Das wäre fatal, denn im Gedankengefäßnetz muss sowieso schon aufgepasst werden, dass auch nur die richtigen Gedanken den Füllfederhalter erreichen, was gar nicht so einfach ist.
Problematisch wird es auch, wenn das Gehirn auf einmal leer von Gedanken ist, wenn alles herausgeflossen ist, was nur irgendwie herausfließen konnte, wenn man ins eine Ohr reinpusten und aus dem anderen Ohr einen Ton hören könnte, den man durch das Schließen der Augen wie bei einer Blockflöte verändern könnte.
In einem solchen Fall muss sich das Gehirn erst wieder auffüllen. Es müssen neue Gedanken aus den Haaren herbeigezogen werden und man darf eine Weile lang nichts schreiben. Und wenn man ganz leise ist, hört man, wie die Gedanken langsam ins Gehirn tropfen. Und irgendwann, kann man auch nicht mehr auf den Ohren Flöte spielen.
8.11.07 15:31
 


bisher 2 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Tobi (8.11.07 21:04)
schöner Text


Michi (10.11.07 12:23)
Das sind vielleicht Gedankengänge, die du manchmal hast... Das mit dem Flötespielen muss ich mal ausprobieren.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung