* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     geschrieben
     gesehen
     gedacht
     geschwallt






Date - 01.08.05
Time - 22:37
Feeling - seltsam
Already done - laura besucht
To do - irgendwann zu bett gehen
Talking to - axel
Listening to - Dornenreich - Wundenk?ssen
Watching - nix
Eating - grade 4 brote und ne halbe tomate
Drinking - ein sch?nes, k?hles radler, das brauch ich heute mal ^^
Weather - hm, dunkel
Wanting - spaziergang machen, durch die dunkelheit ^^
Thoughts - wirrer kram O.o

Heute stattete ich Laura im lauschigen Brey mal einen Besuch ab. 3,25? f?r 19 Minuten Busfahrt - eine Frechheit >.< Naja, egal, was tut man nicht alles, um seine Freunde zu besuchen? ^^ F?r die Fahrt nach Koblenz musst ich mir die Fahrkarte von meinem Bruder leihen. Naja, bei Laura haben wir dann "Das gro?e Krabbeln" (ab der H?lfte mit ihrem kleinen, knuffigen Bruder^^) und "Herr der Ringe 2" (ohne ihren Bruder^^) geschaut.
Nun muss ich leider auch schon wieder aufh?ren, ich mach noch nen kleinen Spaziergang mit dem Axel.
so long

edit [01:15]: so, wieder da. aus dem kleinen spaziergang wurde ein ?ber 2st?ndiges gespr?ch. tat mal wieder richtig gut, nur so mit dem axel ?ber alles m?gliche zu reden und sich den nachtwind ein wenig durchs hirn pusten zu lassen. auch wenn er das nicht lesen wird, so bin ich doch verdammt froh, dass es ihn gibt, den axel...
nachteil an der sache: ich bin nun in keinster weise m?de. mal schaun, was ich nun noch so anstelle...

edit [02:21]: immer noch nicht wirklich m?de. ?berlege nun, ob ich noch ein wenig wow zocken oder doch lieber lesen soll.
1.8.05 22:51


Habe gerade einen sehr bedr?ckenden Text, geschrieben von einem WoW-Spieler, ?ber sein Leben gelesen. Wer interesse hat: Man findet den Text hier, in der News "Machen Online-Rollenspiele s?chtig?".
Ich frage mich nun, ob es Parrallelen zwischen seinem und meinem Leben gibt...
Mein erstes Computerspiel bekam ich in der 3. Klasse: FIFA99, doch gespielt habe ich damals nie l?nger als 30min/Tag, da meine Eltern mir auch nie mehr erlaubten. Daran hat sich bis zur 8. Klasse auch nicht viel ge?ndert, ich hatte noch keinen eigenen PC, meinen Eltern bestimmten, wieviel Zeit ich am PC verbringe, ich zockte selten l?nger als 1-2h/Tag, traf mich oft mit Freunden, etc.
Mit 14 bekam ich zur Konfirmation schlie?lich endlich meinen ersten eigenen PC, selbst zusammengestellt, f?rs Spielen optimiert, in meinem neuen Zimmer, im Keller, wo ich nur wenig gest?rt werden kann. Mit dem eigenen Rechner und der sp?ter hinzukommenden DSL-Flatrade nahm die Zeit, die ich am PC verbrachte, stetig zu. Der PC war einfach an, auch wenn ich ihn gar nicht nutzte, ich aktualisierte aus Langeweile alle 5min zig Seiten, in der Hoffnung, dort irgendetwas Neues zu finden, ich lernte Menschen ?bers Internet "kennen", denen ich mich teilweise mehr anvertraute, als meinen eigentlichen Freunden (inzwischen ist dies nicht mehr so), doch mein Spielekonsum nahm seltsamerweise nur geringf?gig zu, vielmehr interessierte mich das Internet als Kommunikationsm?glichkeit. Trotz meiner Internet"freunde", fand ich wohl ein ganz angenehmes Ma?, auch wenn somit die Zeiten begannen, in denen ich teilweise in den Ferien bis 2 oder 3 Uhr, w?hrend der Schulzeit bis 11 Uhr, nachts vor dem PC sa? und chattete. Das ganze ?nderte sich, als ich zu Beginn letzten Jahres eine Freundin fand, es war nicht meine erste und auch mit ~3 Monaten, nicht meine l?ngste Beziehung, aber sicherlich meine bis dato intensivste. Der PC war auf einmal nebens?chlich, auch meine Freunde und das Training vernachl?ssigte ich leider stark. Ich wollte nur noch bei ihr sein, in den Osterferien trafen wir uns praktisch jeden Tag. F?r sie stand ich selbst in den Ferien um 9 Uhr auf, nur um schon um 10 bei ihr sein zu k?nnen und dann f?r 12 Stunden nicht mehr von ihr weichen zu m?ssen. Mein Computerpensum sank auf vielleicht 5 Stunden die Woche. Als die Beziehung zu Ende ging, erh?hte es sich wieder schlagartig, da ich einfach zu viel freie Zeit hatte, keine Motivation, zum Training zu gehen, vorhanden war und ich den Kontak zu meinen Freunden erst mal wieder richtig herstellen musste. So langsam renkte sich trotzdem wieder alles ein, mit der Ausnahme, dass ich neue Menschen im Internet kennenlernte und mich des ?fteren bis sp?t in die Nacht hinein, auch unter der Woche, mit ihnen unterhielt, ich zockte h?chstens nebenbei, nie sonderlich extrem und nicht zu lange. Zudem gewann die Musik eine immer gr??ere Rolle in meinem Leben. Nicht, dass ich selber welche gemacht h?tte, mit dem Gitarre Spielen hatte ich schon vor Jahren aufgeh?rt, aber ich h?rte Musik, wann immer es ging, ein MP3-Player wurde angeschafft und immer mehr CDs, da ich kein Fan von Raubkopien bin. So lebte ich eine zeitlang vor mich hin, bis ich irgendwann, ?ber denn Account eines Freundes, Zugang zur Final Beta von World of Warcraft, einem Spiel, dem ich schon lange entgegenfieberte, bekam. Dies war der Zeitpunkt, wo ich intensiver begann, am PC zu spielen, auch schonmal 5 Stunden am St?ck. Die paar Wochen Final Beta ?berzeugten mich davon, auch die Release-Version von WoW spielen zu m?ssen, sodass ich mir die Collector's Edition bestellte und direkt ein sechsmonatiges Abonnement abschloss. Kaum erschien das Spiel, begann ich, wie besessen zu Spielen. Nach der Schule wurde der PC angemacht und erstmal bis ) oder 10 Uhr durchgespielt, bevor ich mich an die Hausaufgaben begab. F?rs Training, was ich zwischenzeitlich, zumindest 3 mal w?chentlich wieder aufgenommen hatte, blieb keine Zeit mehr und auch meine Freunde mussten anfangs wieder leiden. Zu stark versp?rte ich den Drang, endlich Lvl 60 zu erreichen. Ich spielte pro Tag inzwischen auch mal 8 Stunden, teilweise noch mehr, und ging selten vor 12 ins Bett. Als ich Lvl60 erreicht hatte, kamen neue Ziele, mit denen ich nicht unbedingt gerechnet hatte: Das Epic Mount musste her, die tollen Items mussten beschafft wurden, riesige 40Mann-Raids stellten eine ganz neue Aufgabe dar. Auch dies kostete mich wieder einiges an Freizeit und ich ertappte mich dabei, ab und an sogar meine Freunde wegen WoW weggeschickt zu haben. Ebenso wurde die Musik wieder in den Hintergrund ger?ckt, ich kaufte mir 4-5 Monate lange keine CD, eine Vorstellung, die mir, bevor ich zu spielen begann, verdammt krank vorgekommen w?re. Doch ich fand pro Woche immer mindestens einen, eher zwei Tage, an denen ich was mit Freunden unternahm, nicht noch einmal, wollte ich sie so vernachl?ssigen, wie zur Zeit meiner letzten Freundin. Inzwischen bin ich sogar so weit, dass ich so langsam den Reiz an WoW verliere, ich habe seit dem 11. Februar mehr als 1100 Stunden (das sind 45 Tage) allein in diesem Spiel zugebracht und es gibt einfach nix neues mehr. Trotzdem bin ich selbst ein wenig erschreckt, von meinem Spielpensum. Doch nun, in den Ferien, wo ich theoretisch den ganzen Tag spielen k?nnte, gibt es wieder Interessanteres: Freunde, M?dchen, etc. Es gibt inzwischen mindestenes einen Tag pro Woche, an dem ich gar nicht WoW spiele, diese Woche werden es wohl mindestens drei. Lediglich den Donnerstag Abend halte ich mir noch f?r dieses Spiel frei, ansonsten gibt es einfach wieder Spa?igeres im "Real Life". Dass das viele Spielen auch meinen schulischen Leistungen im zweiten Halbjahr nicht gerade gut getan hat, mag vielleicht stimmen, immerhin ist mein Jahreszeugnis um eine Viertelnote im Durchschnitt schlechter, als mein Halbjahreszeugnis, jedoch hatte ich auch nie wirklich die Absicht, ein besonders gutes Zeugnis zu bekommen - wen interessiert sp?ter schon das Zeugnis der 10. Klasse? Ab n?chstem Jahr, so habe ich mir es vorgenommen, werde ich mehr f?r die Schule tun, in wie weit ich da meinen Arsch hochbekomme, wird sich zeigen, aber mein Ziel ist immer noch ein Abi, mit einer Eins vor dem Komma. Auch habe ich mir vorgenommen, nach den Ferien wieder mit dem Training zu beginnen und, zumindest zwei Mal w?chentlich, wieder Sport zu treiben, da mir ganz einfach auch meine Trainingsgruppe fehlt. Ich ?berlege noch, ob ich mein im September auslaufendes WoW-Abo verl?ngern soll... Ich denke schon, den ganz ohne WoW komme ich wohl doch nicht aus ^^ doch ich ben?tige nur eine geringe "Dosis".

So, solltet ihr bis hierhin gelesen haben: Danke :>
Ich geh nun eine Runde mit Axel und Jens Fu?ball spielen,
bis sp?ter ^^
2.8.05 17:05


Date - 03.08.05
Time - 13:43
Feeling - ganz gut
Already done - aufgestanden
To do - fr?hst?cken und so
Talking to - laura, axel
Listening to - System of a Down - Cigaro
Watching - nix
Eating - gleich fr?hst?ck
Drinking - wasser
Weather - ka, rollos + rolll?den noch unten ^^
Wanting - ka, bin eigentlich recht zufrieden ^^
Thoughts - so fr?h am morgen denke ich noch nicht.

Tut das gut, mal wieder bis 13 Uhr zu schlafen. Wollte dann grade direkt mit Laura ein wenig WoW spielen, da stellt sie fest, dass ihr p?ser Pruder den PC mitgenommen hat *grml* also kein WoW =/
Naja, ich geh nun erstmal fr?hst?cken...
3.8.05 13:49


Date - 05.08.05
Time - 02:34
Feeling - gut :>
Already done - sehr viel wow gespielt ^^
To do - hp3 weiterlesen und pennen
Talking to - niemand
Listening to - rage against the machine - sleep now in the fire
Watching - n?chts
Eating - n?chts
Drinking - wasser
Weather - dunkel!
Wanting - sieg ?ber den inneren schweinehund
Thoughts - "i am the leader, the beater, the santa maria..." (welch tolles lied ^.^)

gibt eigentlich nichts neues. mein bruder und ich haben seit dienstag eine digitalkamera (kann sein, dass ich das schonmal erw?hnt habe, wenn ja: verzeihung ^^). ein tolles ding ist das. habe heute meine mutter beim w?cheaufh?ngen gefilmt, ihr glaubt nicht, wie begeistert sie davon war ^.^
ansonsten fahre ich am samstag mit meinem papi nach k?ln, um dort den bundesliga-auftakt zwischen dem 1.fc k?ln und mainz 05 zu schaun *freu* gab noch 400 karten und da hat mein vater ganz spontan mal zugeschlagen ^^
hmja, das wars eigentlich auch. bin leider noch gar nicht m?de, weil ich bis 14 uhr gepennt habe, dass aber nur, weil ich gestern abend nicht einschlafen konnte, da ich irgendwas im hals hatte und somit erst gegen 4 uhr schlaf gefunden habe. ich les nun noch weiter...
nacht allerseits
5.8.05 02:42


Date - 06.08.05
Time - 00:04
Feeling - wei? nicht Oo
Already done - subwoofer in ordnung gebracht, fu?ball geschaut, mit axel geredet
To do - hp3 weiterlesen und pennen
Talking to - niemand
Listening to - opeth - godhead's lament
Watching - n?chts
Eating - n?chts
Drinking - n?chts
Weather - ganz eklig, kalt und nass. es ist anfang august, petrus!!!111einseinself
Wanting - neues fc-trikot, aber die dinger kosten 65? (wtf? -.-)
Thoughts - ultra-1337-pro-p0rn-aff?re ^.^

ereignisarmer tag heute.
d.h. eigentlich war heute ein recht einmaliges ereignis: mein bruder war, zu meiner ?berraschung, bei einem freund. wusste gar nicht, dass er au?er seinem computer noch welche hat. naja, war ich ihn f?r ein paar stunden heute nachmittag mal los - auch ganz angenehm.
au?erdem habe ich festgestellt, dass ich ein gutes gesp?r f?r das wetter habe, denn genau in der dreiviertelstunde, in der ich zeitungen austragen war, hat es nicht geregnet und ich kam trockenen fu?es wieder nach hause. dann spielte ich ein wenig meinen j?ger-twink bei wow weiter und schaute anschlie?end den bundesliga-auftakt zwischen dem fc bayern und gladbach - leider gewannen die shice bayern 3-0. aber solange k?ln morgen gewinnt, solls mir egal sein ^^
nach fu?ball war ich dann noch ein st?ndchen mit dem axel drau?en. sa?en auf unserem stammplatz: 2 b?nken ?ber dem sportplatz, unter 2 b?umen, sehr gem?tlich, wenn auch heute leider ein wenig feucht.
hmja,
gute nacht ^^
6.8.05 00:15


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung