* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     geschrieben
     gesehen
     gedacht
     geschwallt






etwas Doofes

Wenn man nur um des Bloggens willen bloggt, blockiert der Kopf als säße ein Block davor.
Man versucht krampfhaft, irgendetwas Schlaues von sich zu geben - vor allem, wenn man sein Privatleben aus dem Blog heraushalten will. Und wenn einem nichts Schlaues einfällt, schreibt man eben etwas Doofes und versucht zu vertuschen, dass einem nichts einfällt:

Chinesische Schimpansen tanzen,
georgische Giraffen gaffen,
überall sind nur noch Wanzen,
die uns begaffen wie die Affen.
13.11.07 16:26


Gedankengang

Ist es beim Schreiben nicht eigentlich so, dass ein Gedanke vom Gehirn, das sich ja bekanntlich im Kopf befindet, durch den Hals über die Schulter den ganzen Arm hinunter läuft? Wenn er die Hand erreicht hat, teilt er sich auf, und gleitet langsam durch den Zeigefinger und den Daumen in den Füllfederhalter. Dort vereinen sich die beiden Teile mithilfe der Tinte wieder und der Gedanke tropft zähflüssig aufs Papier.
Mal schneller, mal langsamer - bei Wärme schneller, weil dann die Gedankengefäße geweitet sind und somit mehr Gedanken hindurchfließen können. Deshalb sollte man auch nie zu lange das Fenster offen stehen lassen, weil es dann zu Gedankenstaus führen kann. Das wäre fatal, denn im Gedankengefäßnetz muss sowieso schon aufgepasst werden, dass auch nur die richtigen Gedanken den Füllfederhalter erreichen, was gar nicht so einfach ist.
Problematisch wird es auch, wenn das Gehirn auf einmal leer von Gedanken ist, wenn alles herausgeflossen ist, was nur irgendwie herausfließen konnte, wenn man ins eine Ohr reinpusten und aus dem anderen Ohr einen Ton hören könnte, den man durch das Schließen der Augen wie bei einer Blockflöte verändern könnte.
In einem solchen Fall muss sich das Gehirn erst wieder auffüllen. Es müssen neue Gedanken aus den Haaren herbeigezogen werden und man darf eine Weile lang nichts schreiben. Und wenn man ganz leise ist, hört man, wie die Gedanken langsam ins Gehirn tropfen. Und irgendwann, kann man auch nicht mehr auf den Ohren Flöte spielen.
8.11.07 15:31


Keine Lust

Kennt ihr nicht auch dieses Problem?
Ihr werdet so langsam müde. Ihr wisst, dass ihr am nächsten Tag früh aufstehen und in die Schule gehen müsst - wobei der Schultag ungefähr doppelt so lang ist, wie der Rest der Nacht, der euch zum Schlafen noch bleibt. Ihr habt ein schlechtes Gewissen, weil ihr schon wieder nichts für die Schule getan habt - nicht einmal alle Hausaufgaben. Ihr wisst, dass ihr eigentlich schleunigst ins Bett gehen solltet.
Und doch sitzt ihr am PC. Ihr sitzt am PC, obwohl ihr nichts zu tun habt: Kein Schwein ist mehr online, in Foren posten um die Zeit auch nur Freaks und WoW-Spieler und sonst passiert auch nichts. Es gibt nicht einmal neue Nachrichten. Und doch sitzt ihr da, hört Musik, und versucht, euch zu beschäftigen, beschäftigt euch mit Dingen, die ihr sonst nie tun würdet, mit Dingen wie dem Schreiben eines Blogeintrags.

Ihr habt einfach keine Lust, zu schlafen.

Warum?

Gute Frage.
Gute Nacht.
5.11.07 01:56


Wieso einfach, wenn's auch kompliziert geht?

Da ich momentan zu faul bin, etwas Ausführliches zu schreiben, gibt's schon zum zweiten Mal in Folge ein wunderbares ICQ-Zitat:

Malle ‎(20:29):
Hallo
Theobald Traube ‎(20:29):
hu marlene
Malle ‎(20:29):
HU
Theobald Traube ‎(20:29):
du bei icq?
es geschehen ja noch zeiten und wunder ^^
Malle ‎(20:30):
Tja du sagst es
Theobald Traube ‎(20:30):
zeichen und wunder heißt es, oder? ^^
nicht zeiten
Malle ‎(20:30):
DEU LK oder was?

Malle ‎(20:31):
Kommt gerade was gutes im Fernsehen
?
Theobald Traube ‎(20:31):
hm, nicht dass ich wüsste. falls du dich fragst, wo felix ist: er ist am essen
Malle ‎(20:32):
Danke, wollte nicht so offensichtlich sein


Und da ist sie schon wieder weg.
3.11.07 20:36


Maus

Deja Vu ‎(18:57):
jap
hab ne neue Maus für mich gefunden^^
Theobald Traube ‎(18:58):
und was ist mit sybille? Oo
1.11.07 19:00


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung